alte Ansichtskarten / old postcards

Ba-Re Forum

Seite 1 von 70Gehe zu Seite: 
<< 1  2  3  4  5 ... 70 >>>
3458. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
18.01.2018 09:59:52
Auch heute wieder eine neue Ansichtskarten-Geschichte und 100,- EUR Gutschein verteilt !

Lesen Sie heute alles über Das 300jährige Thronjubiläum der Romanows im Jahre 1913.

Lesen Sie auch alle anderen spannenden, traurigen und lustigen Ansichtskarten-Geschichten im Menü Sammlerservice > AK-Geschichten ! Oder schreiben Sie selbst eine AK-Geschichte und erhalten Sie auch einen EUR 100,- Gutschein !

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher Team aus Berlin
3457. wattebled laurent Email
Fragen / Meinungen / Kritik
17.01.2018 18:23:39
5969902 crépy en laonnois 02
Bonjour,

merci pour le note. Nous avons changé de la carte postale.

Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher
3456. wattebled laurent Email
Fragen / Meinungen / Kritik
17.01.2018 18:20:58
bonjour
toujours pas de changement dans la catégorie ci-dessous ou tout est faux !!!
Costumes France - Costumes Picardie: 69 Cartes postales

cdlt
lw
Bonjour,

merci - on va s'occuper de ces cartes et les organiser eventuellement à nouveau.

Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher
3455. George Email
Fragen / Meinungen / Kritik
16.01.2018 20:45:26
4093262. Hallo, Diese Karte soll in Bundesstaat Virginia sein. Unser Staat (Washington) war nach ihm genannt, aber seine Wohnung war in Virginia.
Guten Morgen George,

richtig, Virginia. Habe ich gleich korrigiert.

Vielen Dank für den Hinweis,
Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher-Team
3454. Kasten WALTHER Email
Suche / Biete
16.01.2018 18:18:23
Gr[- Gott !

Ich suche eine Felle/Karte von der Ruine Bodenlaube bei Bad Kissingen.

Bin interessiert, eine mit Marke oder Feldpoststempel gelaufene Karte zu kaufen oder gegen eine SEHR SELTENE Felle 3x Klappkarte von der Rhön und vom Kloster Kreuzberg (in einem SEHR GUTEM Zustand) oder eine andere Felle-Karte aus meiner Sammlung, zu tauschen.

Bei Interesse, bitte melden.

Mit freundlichen Grüßen

Kasten Walther
Hallo Herr Walther,

leider haben wir aktuell keine Ansichtskarten von Felle mit der Ruine Bodenlaube.

Alle Ansichtskarten von Eugen Felle finden Sie hier:
Felle, Eugen

Den Newsletter für Neuzugänge von Eugen Felle finden Sie hier:
Newsletter

Viele Grüsse, Christian Herkt
Ihr Bartko-Reher-Team
3453. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
12.01.2018 16:25:51
Lesespaß zum Wochenende:

Auch heute wieder eine neue Ansichtskarten-Geschichte und 100,- EUR Gutschein verteilt !

Lesen Sie heute alles über Die Krönung der Königin Elisabeth II..

Lesen Sie auch alle anderen spannenden, traurigen und lustigen Ansichtskarten-Geschichten im Menü Sammlerservice > AK-Geschichten ! Oder schreiben Sie selbst eine AK-Geschichte und erhalten Sie auch einen EUR 100,- Gutschein !

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher Team aus Berlin
3452. wattebled laurent
Fragen / Meinungen / Kritik
08.01.2018 15:05:49
bonjour ,
pratiquement que des erreurs dans votre catégorie costumes picardie , il s'agit pour beaucoup du département 17 , ile de ré , ile d'oléron .
cdlt
lw
Bonjour,

merci pour votre message. Pouvez-vous préciser de quelles cartes il s'agit exactement et de nous envoyer les numéros de cartes par email?
Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher

bonjour ,
PRATIQUEMENT TOUTES LES CARTES DE LA CATEGORIE : france ,60 oise ,costumes picardie en bas de liste colonne 2
cdlt
lw
Bonjour,

merci - on va s'occuper de ces cartes et les organiser eventuellement à nouveau.

Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher
3451. Mater
Fragen / Meinungen / Kritik
08.01.2018 03:03:11
Bonjour,
Je cherche des cartes d'illustrateurs. Sur le descriptif,quand j'en trouve par hasard,elles sont indiquées CPA Illustrateur, mais si je fais une recherche avec ce mot comme titre ou comme motif, ça ne fonctionne pas.
Je cherche des cartes d'illustrateurs allemands.La catégorie "lithographie" est trop restreinte. Merci de m'aider!
Bonjour,

pouvez-vous préciser quel type de cartes d'illustrateurs vous cherchez exactement? Vous avez raison qu'il y a trop de choix si on met juste la catégorie "lithorgraphie", donc il faut mieux cherchez par un mot clé.

Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher
3450. wattebled laurent Email
Fragen / Meinungen / Kritik
07.01.2018 20:06:07
bonjour ,
pratiquement que des erreurs dans votre catégorie costumes picardie , il s'agit pour beaucoup du département 17 , ile de ré , ile d'oléron .
cdlt
lw
Bonjour,

merci pour votre message. Pouvez-vous préciser de quelles cartes il s'agit exactement et de nous envoyer les numéros de cartes par email?

Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher
3449. wattebled laurent Email
Fragen / Meinungen / Kritik
06.01.2018 19:54:55
7559981 ATTENTION, pontoise n'est pas dans l'oise mais dans le dpt 95.
cdlt
lw
Bonjour,

merci pour le note. Nous avons changé de la carte postale.

Cordialement, Marco Hebenstreit
Votre équipe Bartko-Reher
3448. Henryk
Fragen / Meinungen / Kritik
06.01.2018 13:22:45
Ehre
Seit einiger Zeit um 18.00 Uhr gibt es ein Problem auf dem Server. Es dauert sehr lange, bis eine Verbindung hergestellt wird und die Verbindung häufig unterbrochen wird. Was könnte der Grund sein? Ich kann keine Postkarten kaufen
Viele Grüße, Henryk
Guten Morgen Henryk,

wir arbeiten bereits an der Behebung.

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher-Team
3447. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
05.01.2018 11:29:01
Lesespaß zum Wochenende:

Auch heute wieder eine neue Ansichtskarten-Geschichte und 100,- EUR Gutschein verteilt !

Lesen Sie heute alles über die Eröffnung des Hotel Jagdschloss Niederwald 1927.

Lesen Sie auch alle anderen spannenden, traurigen und lustigen Ansichtskarten-Geschichten im Menü Sammlerservice > AK-Geschichten ! Oder schreiben Sie selbst eine AK-Geschichte und erhalten Sie auch einen EUR 100,- Gutschein !

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher Team aus Berlin
3446. zpráva Email
Fragen / Meinungen / Kritik
04.01.2018 20:55:01
Dobrý den. Mám pro Vás velice dobrý návrh. Přijeďte v září do Prahy na Sběratele. Je to největší prodejní veletrh známek, pohlednic, mincí ve střední Evropě. Je tam přítomno hodně sběratelů z celé Evropy. Budu se na Vás moc těšit. Ivan Bartoň
Dobrý den.

just send me the details (date, place) by email and we will publish the fair in our section Dates / Fairs.

Best regards, Marco Hebenstreit
Your Bartko-Reher-Team
3445. Behnke Email
Suche / Biete
04.01.2018 19:02:27
Hallo, ich suche zwei Propaganakarten aus der Serie "Unsere Waffen SS", und zwar mit den Titeln "Sammeln" und "Der Melder und sein Hund", gelaufen oder nicht gelaufen. Danke.
Guten Morgen Herr Behnke,

im Moment haben wir diese beiden Karten nicht. Diese Karten-Serie finden Sie aber in unserer Rubrik Propaganda / Patriotik.

Tragen Sie sich im Newsletter dafür ein, und Sie werden bei Neuzugängen sofort benachrichtigt.

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher-Team
3444. wattebled laurent Email
Fragen / Meinungen / Kritik
03.01.2018 20:10:46
bonjour
quelques petites erreurs:
5436397 lagny dans le 77 la marne ne passe pas dans l'oise , 4651931 et 4651920 dpt 91 date de l'év^èque de senlis d'ou le nom ,5218363 dpt 77,4468289 dpt 02,4651669 dpt 61,
cdlt
lw
Bonjour,

merci beaucoup pour votre message. Nous avons corrigé les départements de ces cartes.

Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher
3443. KJDietze Email
Fragen / Meinungen / Kritik
03.01.2018 08:52:37
Hallo und guten Tag,

bitte prüfen AK 7631246 z.Zt. unter Litauen. Vorschlag: Ostpreussen

Liebe Grüße
Hallo,

da haben Sie absolut Recht. Diese Karte gehört nach Ostpreussen. Wir haben die Karte umgehend in die richtige Kategorie verschoben.

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3442. wattebled laurent Email
Fragen / Meinungen / Kritik
29.12.2017 12:33:00
4828784 et 4828785 amélie les bains département 66 ,6115253 dpt 17 ,4425337 dpt 78 ,6470144 dpt 54 ,4828789 et 4828787 dpt 66 et de nombreuses autres encore !!
cdlt
lw
Bonjour,

Nous avons vérifié ces informations et corrigé ces erreurs. Merci pour votre coopération.

Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher
3441. wattebled laurent Email
Fragen / Meinungen / Kritik
29.12.2017 12:20:32
bonjour ,
plusieurs erreur de classement dans l'oise , ex ce numéro 6115207 c'est le dpt 17 , beaucoup d'autres sont du 95 , l'oise ce n'est pas la seine et oise .
merci
cdlt
lw
Bonjour,

Ces informations ont été traitées et nous allons corriger ces erreurs. Merci encore pour votre message.

Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher
3440. Brigitte Männel Email
Suche / Biete
29.12.2017 07:13:03
Ich suche Bilder aus Düsseldorf mit einem Pferdeomnibus.
Sehr geehrte Frau Männel,

alles zu Pferdegespannen finden Sie hier:
Pferdegespanne

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3439. Kim Email
Suche / Biete
21.12.2017 22:20:40
Hallo ich habe fier Ansicht Karten von Franz Krüger Pferde Krüger 1797 gut erhalte unbeschrifte und alte Berlin Die charitê drei mal verkaufe sie
3438. M. Cramer
Fragen / Meinungen / Kritik
19.12.2017 18:22:42
Hallo,
die Bildnummer: 7981297 gehört nicht zu Igersheim (PLZ 9799), sondern zu PLZ 92670 Windischeschenbach.
MfG
Hallo,

vielen Dank, wir haben es nochmals geprüft und tatsächlich wurde die Burg 1972 nach Windischeschenbach eingemeindet.

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3437. Ulla Okuljar Email
Fragen / Meinungen / Kritik
16.12.2017 13:01:49
Hallo,
die Karte 7973302 gehört nicht zu Polen, sondern zur Slowakei!
Gruß U.O.
Hallo,
Danke für Ihren Hinweis die Karte ist nun korrekt sortiert.

Viele Grüsse, Jens Seidemann
Ihr Bartko-Reher-Team
3436. Dr. von Kerckhoff Email
Suche / Biete
16.12.2017 12:40:46
Suche fuer Recherché: DALIDA

und RICHARD CHANFRAY nannte sich auch

LE COMTE DE ST.GERMAIN
Hallo,

Momentan haben wir keine Karten von Dalida und Richard Chanfray. Neuzugänge können Sie Hier finden
Musiker-nach-1945

Viele Grüsse, Jens Seidemann
Ihr Bartko-Reher-Team
3435. ars pro pace Email
Suche / Biete
08.12.2017 12:29:38
Suche Korrespondenzkarte an Alban Berg in Rottach Egern
Hallo,

Ansichtskarten von Rottach Egern finden Sie bei uns genau hier:
83700 Rottach-Egern.
Wir bilden unsere Ansichtskarten immer mit Vorder - und Rückseite ab, so dass Sie ganz bequem nach der von Ihnen gesuchten Korrespondenz schauen können.


Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3434. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
07.12.2017 10:43:47
Auch heute wieder eine neue Ansichtskarten-Geschichte und 100,- EUR Gutschein verteilt !

Lesen Sie heute alles über Die Entdeckung der Drachenhöhle Syrau - und welch kleines Missgeschick zur Entdeckung beitrug.

Lesen Sie auch alle anderen spannenden, traurigen und lustigen Ansichtskarten-Geschichten im Menü Sammlerservice > AK-Geschichten ! Oder schreiben Sie selbst eine AK-Geschichte und erhalten Sie auch einen EUR 100,- Gutschein !

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher Team aus Berlin
3433. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
06.12.2017 11:53:49
Für unsere Kunden haben wir unsere limitierten Bartko-Reher-Sammelansichtskarten geschaffen.

Achtzehn Sammelansichtskarten sind bereits im Umlauf und viele haben unsere Sammelansichtskarten in der Vergangenheit bereits erhalten.

Ab heute, den 06.12.2017 verschicken wir mit jeder ausgelieferten Bestellung die limitierte Bartko-Reher-Sammelansichtskarte No.19.

Mit der Bartko-Reher-Sammelansichtskarte No.19 wünscht Ihnen das gesamte Bartko-Reher-Team ein schönes Weihnachtsfest 2017!

Wie immer wird sie jeder Sendung beigelegt, Einfach so, und natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Mehr dazu in unserem Ansichtskarten-Lexikon.

Viel Spaß und Frohe Weihnachten
Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher Team
3432. Anton Luijendijk Email
Fragen / Meinungen / Kritik
30.11.2017 19:41:09
Gutentag Berlin,
Hier noch welche Korrekturen:
1. AK 7884630 Hengelo unter Overijssel, aber nicht unter Zeeland einordnen.
2. AK 7213086 bitte unter Ierseke einordnen und nicht unter Austern.
3. AK 6985817 Berg-Terblijt bitte unter Limburg einordnen: Z.L. ist hier Süd Limburg!
Weiter war alles in Ordnung !!!!!!
Schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal,
Anton Luijendijk NL
Hallo Herr Luijendijk,

auch diesmal wieder vielen Dank für Ihre Hinweise, wir haben die Ansichtskarten nochmals geprüft und entsprechend geändert.

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3431. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
24.11.2017 12:47:59
Lesespaß zum Wochenende:

Auch heute wieder eine neue Ansichtskarten-Geschichte und 100,- EUR Gutschein verteilt !

Lesen Sie heute alles über die „Fertigstellung“ der Magdeburger „Sternbrücke“ auf einer Ansichtskarte: acht Jahre zu früh - "Fake News" vor 100 Jahren sozusagen .

Lesen Sie auch alle anderen spannenden, traurigen und lustigen Ansichtskarten-Geschichten im Menü Sammlerservice > AK-Geschichten ! Oder schreiben Sie selbst eine AK-Geschichte und erhalten Sie auch einen EUR 100,- Gutschein !

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher Team aus Berlin
3430. bourdeau andre Email
Fragen / Meinungen / Kritik
20.11.2017 17:04:07
je n ai pas recu commande n6034914
Bonjour,

nous vous avons envoyé toutes les informations par e-mail.

Il vous est possible à tout moment de consulter la date d´envoi et le numéro de recommandé de votre courrier dans votre menu clients. Depuis le menu clients, il est également possible de cliquer sur le lien qui vous permet de suivre l´acheminement de votre courrier sur le site de la Poste.
Le statut donné par la Poste vous informe du lieu où se trouve votre courrier au moment où vous le consultez.

Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher
3429. Eric de Lepper Email
Fragen / Meinungen / Kritik
18.11.2017 19:03:17
Wer kann mir sagen wie der Künstler heißt von Bildnummer: 7221193.
ist AK Morgenrot von W.I.
Ich danke ihnen
Eric
Hallo Herr de Lepper,

der Künstler mit dem Monogramm W.I. heißt Willy Jüttner. Dieser Künstler hat vorwiegend mit seinem Monogramm W.I. signiert.

Auf der Ansichtskarte 6660186 hat der Künstler seinen Nachnamen ausgeschrieben.

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3428. nicholas Email
Suche / Biete
17.11.2017 12:00:48
Suche staendig original Postkarten aus VALLAURIS und PICASSO.
Hallo,

alles Ansichtskarten aus Vallauris finden Sie bei uns immer hier:
Stadt Vallauris.

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3427. Franz Kemmer Email
Fragen / Meinungen / Kritik
16.11.2017 17:50:21
Habe am 11.11.2017 Ansichtskarten gekauft aber die Nummer verloren es waren das Badgastein 7005266, € 19,-- 7887331 € 6,--,6605915 € 9,-- und so weiter ca. 6 - 7 Karten 2 Sendung 498994 € 22,-- ich weiss die Nummer der 1 Sendung nicht mehr bitte um die Nummer. Werde den Gesamtbetrag danach sofort Über weissen. Gruss Franz Kemmer.
Hallo Herr Kemmer,

wir haben Ihnen die Gesamtrechnung per Email zugeschickt.

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3426. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
16.11.2017 11:20:01
Auch heute wieder eine neue Ansichtskarten-Geschichte und 100,- EUR Gutschein verteilt !

Lesen Sie heute alles über den 13. Reichs-Feuerwehrtag 1913 in Leipzig.

Lesen Sie auch alle anderen spannenden, traurigen und lustigen Ansichtskarten-Geschichten im Menü Sammlerservice > AK-Geschichten ! Oder schreiben Sie selbst eine AK-Geschichte und erhalten Sie auch einen EUR 100,- Gutschein !

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher Team aus Berlin
3425. Bernd Ellerbrock Email
Fragen / Meinungen / Kritik
14.11.2017 17:41:13
Hallo,
mir sind jetzt mehrfach Künstlerkarten von einem Hermann Killian begegnet. Er malte bevorzugt Motive vom Ruhrgebiet, Rheinland, Aachen pp. Sie stammen aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Weiß jemand mehr über diesen Maler? Mit "googlen" ist nicht viel Biographisches herauszufinden. Und hier im Künstlerlexikon ist er leider auch nicht aufgeführt.
Hallo Herr Ellerbrock,

leider ist uns dieser Künstler auch unbekannt. Eventuell handelt es sich hierbei um einen regionalen Künstler.

Vielleicht hat ja der ein oder andere Sammlerfreund noch einen Hinweis auf den Künstler Hermann Killian.

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3424. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
10.11.2017 11:11:38
Découvrez aujourd'hui cette nouvelle histoire de carte postale : La maison Ipatiev.
Histoire qui a valu à son heureux auteur un bon d'achat de 100.- Euro.

Découvrez d'autres histoires de cartes postales passionnantes, drôles ou tristes dans la rubrique « service collectionneur, histoires de cartes postales ».
Encore mieux, écrivez-nous votre histoire de carte postale et gagnez un bon d'achat de 100.- Euro.

Nous vous souhaitons beaucoup de plaisir !

Avec nos cordiaux messages.
Salutations, Marco Hebenstreit
votre équipe Bartko-Reher de Berlin
3423. Jens Email
Fragen / Meinungen / Kritik
09.11.2017 17:09:39
Hallo
Gibt es die Möglichkeit, das ich, wenn ich eine Kategorie mir anschaue, die Karten nach den Preis zu sortieren? Billigste zuerst z.b.
Das geht ja in fast allen Onlineshops im Internet.
Oder sehe ich vielleicht die Möglichkeit nur nicht.
mfg
Hallo Jens,

nein leider gibt es diese Möglichkeit der Sortierung nach Preisen nicht.

Sie können sich aber in unserem Kundenmenü die Suche so einstellen das Sie alle neu eingestellten Ansichtskarten immer zuerst angezeigt bekommen.

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3422. Tom Monroes Email
Suche / Biete
05.11.2017 10:01:43
Ich suche Litho Ansichtskarten aus Kreis Kusel, von alte PLZ 6759, 6761, 6791, und 6799.

Meine anschrift:
Tom Monroe
Flurstr 3
66887 Rutsweiler am Glan
tel 06381-1356

mfg, Tom M
Sehr geehrter Herr Monroes,

alle Ansichtskarten aus dem Kreis Kusel finden Sie bei uns immer genau hier: Postleitzahl 66...

Gerne empfehle ich Ihnen an dieser Stelle auch unseren kostenlosen Newsletter, mit diesem erhalten Sie umgehend eine Email-Benachrichtigung sobald wi neue Ansichtskarten in eben dieser Kategorie einstellen.

Den Newsletter für Neuzugänge von Kusel und Umgebung finden Sie hier:
Newsletter

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3421. Tom Monroe Email
Suche / Biete
05.11.2017 09:54:22
Ich suche sehr dringen eine Ansichtskarte von Ehlenbach und Zaubach PLZ 6581. Ich suche auch Ansichtkarte von Deimberg und Hausweiler PLZ 6759. Zahle top preise.
Meine anschrft:
Tom Monroe
Flurstr 3
66887 Rutsweiler Glan
tel. 06381-1356
Hallo Herr Monroe,

auch hierzu schauen Sie bei uns bitte in der folgenden Kategorie rein:
Postleitzahl 66...

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3420. Rainer Reeb Email
Fragen / Meinungen / Kritik
03.11.2017 18:48:49
Wie kann ich neu eingestellte Karten meines Sammelgebietes schneller finden ohne für z.B. zwei neue Karten fünfzig Seiten durchklicken zu müssen, weil die Karten alphabetisch eingeordnet sind?
Hallo Herr Reeb,

das geht bei uns im Kundenmenü. Melden Sie sich einfach in unserem kostenlosen Kundenmenü an!

Wenn Sie sich angemeldet haben, können Sie unter dem Menüpunkt "Persönliche Einstellungen" im Bereich "Ändern Sie die Reihenfolge der angezeigten Ansichtskarten" den Anzeigemodus auf "Die neuen Artikel immer zuerst anzeigen" einstellen.

Dann werden Ihnen die neuesten Karten in Ihrem Sammelbereich zuerst angezeigt.

Viele Grüsse, Igor Wachtel
Ihr Bartko-Reher-Team
3419. Rainer Frischknecht Email
Fragen / Meinungen / Kritik
03.11.2017 16:31:33
Hallo,
Nach Stundenlangen durchsuchen der
Seiten, und endlich die gewünschte Gs gefunden habe von Zeitz (unter 10 €)in den Warenkorb gelegt, und einen Tag später nach nochmaliger Kontrolle, ist die gewünschte GS aus dem Warenkorb verschwunden. Wie geht dass???? Es lohnt sich nicht für so einen kleinen Betrag (Aus dem Ausland) eine Bestellung aufzugeben. Und erst noch wenn man ein treuer Sammler ist. Ich bin enttäuscht und habe den Rest auch gleich gelöscht. Danke für Ihre Kenntnisnahme.
Guten Abend Herr Frischknecht,

ja, das wurde auch schon öfter hier besprochen, der Warenkorb ist keine Reservierung. Artikel, die sich in Ihrem oder in einem anderen Warenkorb befinden werden nicht für alle anderen Kunden weltweit gesperrt. Erst nach dem Absenden der Bestellung werden die gekauften Artikel als verkauft markiert. Erst dann sind die Artikel für andere nicht mehr verfügbar.

Ihre Enttäuschung kann ich durchaus verstehen, das ist ärgerlich, aber da die Artikel nur einmal zur Verfügung stehen, empfehle ich immer, den Warenkorb auch gleich abzuschicken - und vor allem gerade immer dann, wenn es auch noch die lange gesuchten Sachen sind!
Schließlich handelt es sich hier um antiquarische Einzelstücke die eben nicht beliebig oft zur Verfügung stehen.

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher-Team
3418. Detlef Dähn Email
Fragen / Meinungen / Kritik
03.11.2017 04:39:48
>> Klassifizierung von Karte 6985296-AK-Taiwan-BV1USB-free-China/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6985296-AK-Taiwan-BV1USB-free-China/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6985296-AK-Taiwan-BV1USB-free-China/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6985296 <<

Beim Durchstöbern des Gebietes "China" bin ich auf eine Karte gestoßen, zu deren Klassifizierung ich mich auch eingehender äußern möchte, da ich diesen Fehler bereits wiederholt beobachten konnte.

Es handelt sich bei der Karte Nr. 6985296-AK-Taiwan-BV1USB-free-China/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6985296-AK-Taiwan-BV1USB-free-China/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6985296-AK-Taiwan-BV1USB-free-China/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6985296 NICHT wie deklarierert um eine Ansichtskarte. Als Ansichtskarten ("AK" nach deutscher Norm) zählen nach einhelliger Expertise der Philocartie-Sektionstagungen im Kulturbund der DDR aus den Jahren 1975-80 ausschließlich Karten, deren überwiegend topografische Inhalte (d.h. Bild) + Kurznachricht von einem Absender A vermittels Postweg einem Empfänger B zugeleitet werden können. Das gilt ebenso für Briefkarten ("BK", das sind AK-ähnliche Karten, denen ein rückseitiger Adreßzeilendruck fehlt und die dadurch nur im Umschlag versandt werden konnten).

Karten nichttopografischen Inhaltes sind NICHT als Ansichtskarten zu bezeichnen sondern als Postkarten ("PK" je nach Genre, z.B. bei Hunden, Katzen, Pferden als Tierpostkarten; als Glückwunschpostkarten; als Ereignispostkarten; als Humorpostkarten; als Grafikpostkarten etc.)

Bei der Karte 6985296-AK-Taiwan-BV1USB-free-China/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6985296-AK-Taiwan-BV1USB-free-China/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6985296-AK-Taiwan-BV1USB-free-China/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6985296 nun handelt es sich weder um "AK" noch um "PK". Hier ist eine QSL-Karte eingestellt, welche eine ganz eigene Gattung darstellt. Zumeist sind QSL-Karten eine Mischung aus Drucksache und Schmuckgrafik, selten rein topografisch. Charakteristisch ist die auffällige Buchstaben-Zahlen-Kombination als Stationskennung. QSL-Karten sind i.d.R. Bestätigungen für empfangene Sendungen oder für erfolgreiche Verbindungen im Citizen-Band (gemeinhin als CB-Funk bekannt). Je näher an Neuseeland, desto wow... QSL-Kartensammler sind vorwiegend selbst Funkamateure, aber auch in der Gemeinschaft der Post- und Ansichtskartensammler erfreuen sich QSL-Karten mitunter einiger Beliebtheit, nämlich um das gesammelte Gebiet damit zu ergänzen.

Allerdings werden QSL-Karten seltenst direkt per Post an den Empfänger gesandt, da diese der Bestätigung durch die jeweiligen Amateurfunkvereine bedürfen. Ich bitte, dieser Besonderheit in der jeweiligen Artikelbeschreibung Rechnung zu tragen.

Auch stellen wir immer wieder fest, daß insbesondere bei den eingestellten Artikeln der 1880er und -90er Jahre diverse Karten als "AK", ja schlimmer noch als "Vorläufer" deklariert werden, bei denen es sich per Definition eindeutig um Drucksachen "DS" handelt. Das Porto für Drucksachen-Postkarten betrug bei Violett- und Grünfrankatur 3 Pfennig, i.d.R. waren die Texte per Buchdruck auf neutrale Postkarten gedruckt und können in 2 Kategorien unterteilt werden: in gewerbliche DS und Gesellschafts-DS. Die gewerblichen DS beinhalten hauptsächlich Offers, Orders, Preislisten oder Avise, bei den Gesellschafts-DS handelt es sich häufig um Einladungen, Todesanzeigen, gesellsch. Bekanntmachungen etc. Beidrucke kleiner Grafiken wie Ausstellungsmedaillen für die Produktpalette, Jagdaccessoires o.ä. waren erlaubt.

Und vielleicht könnte zuküftig auch darauf geachtet werden, (philatelistische) Ganzsachen als solche schon in der Artikelbeschreibung kenntlich zu machen ("GS"), da dieses ein Suchkreterium ist und das mühselige Öffnen jeder einzelnen frühen AK oder Litho in Eurer Liste ersparen würde. Ganzsachen im philatelistischen Sinne erkennt man daran, daß das Postwerzeichen auf dem Nachrichtenträger bereits a) vor dem Verkauf gemäß dem Postkartenstandard aufgedruckt (offizielle GS) oder b) zum Zeitpunkt der Vorlage bei der Post als Privat-GS mit Wertzeichenzudruck versehen wurde.

Danke für Euer Verständnis und schönes Wochenende
Detlef Dähn, Weltbildarchiv Berlin

Sehr geehrter Herr Dähn,

stellen Sie sich vor, wir wissen, was eine Ansichtskarte ist, was eine Postkarte ist, was eine Briefkarte ist, was einfach nur ein Papierbeleg ist. Wir wissen auch, was ein Vorläufer ist, und wir wissen auch, was eine Ganzsache ist.
Und vor allem, wir wissen auch, dass nicht alle unserer derzeit rund 1,5 Millionen angebotenen Ansichtskarten und Belege korrekt betitelt sind.
Wie Sie vielleicht in unserer Rubrik "Informationen" bereits gelesen haben, müssen wir um Ihnen und allen anderen Kunden dieses riesige Angebot zur Verfügung zu stellen pro Jahr über 2 Millionen Ansichtskarten einkaufen, bearbeiten, zuordnen, eingeben und verwalten um sie schlussendlich zu verpacken und zu versenden.
Jetzt könnten wir sicherlich jede einzelne Karte nach allen Kriterien genauestens prüfen und recherchieren - wie Sie aus Ihrer eigenen Archiv- und Historiker-Tätigkeit wissen kostet das natürlich Zeit.
Und jetzt kommt's - und das ist nicht nur so ein Spruch, sondern harte Realität: Zeit ist Geld!
Wir möchten unsere Karten lieber zu einem Preis anbieten der auch bezahlbar ist. Und mit Sicherheit liegt das auch im Interesse des größten Teils unserer Kunden.
Des Weiteren kommen noch ein paar andere Aspekte hinzu, wie zum Beispiel, dass sich der Begriff "Vorläufer" im Gebrauch bei Sammlern und Händlern nun einmal anders durchgesetzt hat als es die eigentliche Definition vorschreibt. Nur um hier mal ein Beispiel zu nennen. Ich sage jetzt gar nicht, dass es auch immer mal wieder dazu kommt, dass unsere fleißigen Mitarbeiter hier bei all den vielen Karten die sie jeden Tag für Sie und alle anderen Kunden bearbeiten sich auch mal ein Fehler einschleicht.
Also, lieber Herr Dähn, und auch alle anderen, haben Sie mal einen Fehler gesehen, der sich eingeschlichen hat, oder dass etwas grundsätzlich völlig falsch ist - bitte eine kurze Nachricht hier im Forum oder per Email, und wir werden es selbstverständlich korrigieren.

Vielen Dank für IHR Verständnis, und Ihnen selbstverständlich auch ein schönes Wochenende!

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher-Team
3417. serrure Email
Fragen / Meinungen / Kritik
02.11.2017 13:33:53
Un très beau site.
Félicitation!
Cordialement.
Bonjour,

Merci beaucoup.
Nous travaillons chaque jour pour améliorer nos services et notre page web !

Cordialement, Jessica Fauth
Votre équipe Bartko-Reher
3416. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
30.10.2017 11:49:29
Auch heute wieder eine neue Ansichtskarten-Geschichte und 100,- EUR Gutschein verteilt !

Lesen Sie heute alles über die Einweihung der Erlöserkirche in Jerusalem am 31. Oktober 1898.

Lesen Sie auch alle anderen spannenden, traurigen und lustigen Ansichtskarten-Geschichten im Menü Sammlerservice > AK-Geschichten ! Oder schreiben Sie selbst eine AK-Geschichte und erhalten Sie auch einen EUR 100,- Gutschein !

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher Team aus Berlin
3415. Detlef Dähn, Weltbildarchiv Berlin Email
Fragen / Meinungen / Kritik
29.10.2017 02:11:27
Heute möchte ich mal einen Beitrag zur Postkartenhistorie leisten und eine kuriose Fragestellung, die vor gut 30 Jahren in den Sektionen Philocartie Dresden, Rochlitz und Karl-Marx-Stadt des Kulturbundes der DDR aufkam, mit dem Ergebnis unserer langjährigen Erfahrungen beim Ausbau des Weltbildarchivs Berlin und erworbenen Erkenntnisse durch Spezialisierung auf Typenunterschiede (bildseitig bzw. Ränder) und Teilauflagen (adreßseitige Abweichungen) beantworten.

>> Wie im Jahre 1904 "der Schmetterling" für ein Vierteljahrhundert "weiblich" wurde... <<

Mit der Jahrhundertwende explodierte die Phantasie der AK-Macher, man (er)fand Motive ohne Ende, vor allem aus dekorativen Gründen, also Füllobjekte, die i.d.R. in keinerlei Beziehung zum Ortsmotiv standen. Dabei etablierten sich Motivgruppen und Passpartouts, denn hier konnten serienweise ein oder mehrere Motive in einem "hübschen" Rahmen präsentiert werden. Am bekanntesten sind neben den immer gleichen Passepartout-Rahmen diverser Verlage vor allem Motivreihen wie: Kleeblätter, Muscheln, Flundern, Geldscheine oder Zeitungen mit "Guckloch" oder DER SCHMETTERLING. Um Letzteren soll es nun gehen.

Bis zum Jahr 1904 finden sich ausschließlich Schmetterlingskarten, auf denen ganz klar zu erkennen ist, daß der Schmetterling ein Schmetterling ist, also (je nach Können des Grafikers) dem nahe kommt, was die Natur so vorgegeben hat. Doch plötzlich, seit dem Frühjahr/Sommer 1904, war der Schmetterling auf einmal weiblich, was er bis mindestens 1929 auch noch blieb. Besser gesagt, ab 1904, seit dem Beginn der Adreßseiten-Teilung, häuften sich die Darstellungen als Frau mit Schmetterlingsflügeln. Warum...?

Tja, gute Frage. Aber der Kulturbund der DDR, in dem ich damals Bezirksdistributor des (AK-)Verlages "Bild und Heimat" für die Bezirke 09, 11, 12 und 14 war, wäre ja nicht der Kulturbund der DDR gewesen, wenn es in den Sektionen Philatelie und Philocartie nicht auch kulturell sehr bewanderte Koryphäen gegeben hätte, die mit überraschenden Erklärungen aufwarten konnten. Meine mehr oder weniger aus Daffke getätigte Äußerung, daß "Madame Butterfly" grüßen ließe, wurde vom parteiideologischen Flügel der Kulturbundianer mit arroganter Gesichtsverzerrung abgetan und war damit vom Tisch. Ich war ja mit ca. 25 Jahren auch bloß der Grünschnabel, also was wußte ich denn schon und getraute ich mir anzumaßen...! Natürlich sei das ganze Thema ein Ausdruck der wachsenden gesellschaftlichen Rolle der Frau, sodaß die künstlerische Darstellung im Schmetterling mit der verklärenden Darstellung der Weiblichkeit in der Jugendstilepoche (Mucha, Klimt) einhergehe... Ach ja? Wirklich? Nunja, möglicherweise war gerade das ein Nebeneffekt des femininophilen Jugendstils, aber nicht die Antwort auf das ab 1904 bald weltweit auftretende Phänomen der Insektifikation von Frauengestalten... Die wachsende Rolle der Frau in der Vor- und Nachkriegsgesellschaft um dem "Großen Völkerkrieg" bestand hauptsächlich in der Erkämpfung des Wahlrechts und der rechtlichlen Gleichstellung, vor allem außerhalb Nord- und Mitteleuropas - und nicht in der Freiheit tierischer Darstellung. Also doch "Madame Butterfly"? Aber ist Madame Butterfly nicht Japanerin und war das Ganze nicht ein Auswuchs imperialistischer Ideologie? Ich hatte wirklich keine Ahnung. Doch ich hatte Ehrgeiz und wollte es nun wissen.

Ein Opernenthusiast und der dresdner Briefmarkenhändler Horst Milde hatten Zugang zu einem Libretto der Puccini-Oper aus den 1920er Jahren, sodaß ich mich einfach mal der Madame Butterfly "literarisch" näherte. Ja, in der Tat, besagte Madame wabert als Geisha durch 3 Akte, die sich 3 Jahre lang hinziehen und an deren Ende einer durch einen amerikanischen Marinesoldaten verratenen Liebe der "Isame Fuku" steht. - ...hä? Bahnhof...? Ansichtskarte...?

Nun muß man sich der Materie über die Aufführungshistorie nähern. Nachdem die Uraufführung von Puccinis Oper im Februar 1904 in Mailand nicht gerade berauschend verlief, wurde sie vom Maestro nochmals überarbeitet und fand bei der erneuten Uraufführung in Brescia im Mai 1904 ein überwältigendes Echo. Aus einer Tragödie war ein Sehnsuchtsstück geboren, das um die Welt ging und die Opernhäuser im Sturm eroberte. Sehnsucht und Liebe aus der Ferne - waren sie die Ursache für eine 25 Jahre währende Nachfrage nach diesem Motiv? Viele von mir befragte Sammler äußerten sich positiv, denn: wer aus der Ferne seiner Liebsten gedenkt, dem mochte es im Herzen ergehen wie jener sitzengelassenen Geisha - auch wenn er selbst weder Japaner noch Geisha war. Jedoch aerklärte das noch immer nicht die offensichtliche Beliebtheit "weiblicher Schmetterlinge".

Also eruierte ich die Topografie sämtlicher Orte mit Madame-Butterfly-AK, sprich: gibt oder gab es zu den jeweiligen Orten der Schmetterlings-AK zum fraglichen Zeitpunkt auch entsprechende Bühnen, wo man hätte Madame Butterfly aufführen können? Und die Antwort war perfekt: Ja. Da der zweite Protagonist des Stückes ein Soldat ist, war natürlich die Aufführung insbesondere vor Soldaten optimal, weshalb sich also unter den Butterfly-AK naturgemäß auch Truppenübungsplätze befinden, etwa Köln-Wahn oder Camp-Mailly bei Mourmelon. Ja, mit diesen Karten wurde stille Werbung gemacht, denn genau wie damals bei mir suggeriert allein schon die Kombination von Schmetterling und Frau den Titel der vor einem Jahrhundert sehr bekannten Oper: Madame Butterfly.

Von wegen ...neue gesellschaftliche Rolle der Frau... - Statt dessen: das älteste Drama der Welt, gepaart mit einer heimlichen Vermarktungsstrategie. Und eine im Laufe der Jahrzehnte recht umfangreich gewordene Forschungssammlung... Danke dafür, lieber Kulturbund!
3414. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
23.10.2017 12:44:31
Dzisiaj ponownie nowa historia o pocztówkach i wydany kupon za 100,- Euro!

Przeczytaj dzisiaj wszystko o Chalons - zakończenie wizyty cara Mikołaja II i jego żony Aleksandry we Francji.

Przeczytaj nasze ciekawe, wesołe i smutne historie o pocztówkach w menu: Serwis Kolekcjonera > Historje o pocztówkach! Możesz też sam napisać historie o pocztówkach i wygrać kupon wartosci 100,- EUR!

Wiele przyjemności i najlepsze pozdrowienia
Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher Team
3413. Detlef Dähn Email
Fragen / Meinungen / Kritik
19.10.2017 09:59:48
>> Buchdruck-Karte Nr. 6025447-AK-Polenz-Gasthaus-am-Hockstein-Wolfschlucht/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6025447-AK-Polenz-Gasthaus-am-Hockstein-Wolfschlucht/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6025447-AK-Polenz-Gasthaus-am-Hockstein-Wolfschlucht/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6025447, Polenztal <<

Liebe Leute, beim Durchblättern von Sachsen habe ich mal wieder etwas zum Meckern gefunden. Die o.g. Karte trägt adreßseitig zwei völlig irreführende Notierungen, die in diesem mittleren Preissegment einfach nicht akzeptabel sind. Irgend jemand hat am unteren Rand mit Bleistift die falschen Prädikate "Litho" sowie "Druck um 1885" angebracht. Beides ist natürlich blanker Unsinn, da es sich weder um eine "Litho" noch um einen "frühen Druck" handelt. Wie ich bereits auch in dieser Hinsicht schon einmal umfangreich dargelegt habe, ist eine exakte Klassifizierung insbesondere der Karten vor der Jahrhundertwende unabdingbar, um Fehlkäufen wegen falscher Artikelbeschreibung entgegenzuwirken. Ich denke, niemand möchte Artikel für teures Geld kaufen, deren eigentlicher Wert wesentlich geringer ist. Es mag ja sein, daß es dem klassischen Heimatspinner ('tschuldigung!) mit seinem begrenzten Horizont völlig egal ist, wie die Exponate seines Interesses klassifiziert sind und was sie kosten - er will exakt das haben, koste es was es wolle. Spezialisten wie uns ist solcherlei Unbedarftheit allerdings zuwider, und wir wollen auch nicht immer und überall auf der Suche nach "dem Mercedes" kiloseitenweise über "Fahrräder" stolpern, die als "Mercedes" angeboten werden.

Also, zur Klärung der Causa 6025447-AK-Polenz-Gasthaus-am-Hockstein-Wolfschlucht/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6025447-AK-Polenz-Gasthaus-am-Hockstein-Wolfschlucht/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6025447-AK-Polenz-Gasthaus-am-Hockstein-Wolfschlucht/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6025447 sei an dieser Stelle noch einmal erklärt: "Litos" sind ausschließlich Karten, die bildseitig ganz oder teilweise im Steindruckverfahren (monochrom, bicolor oder mehrfarbig) gedruckt wurden > in Heidelberg ab 1883, generell ab Wilhelm-II (ab 1888). Nebenher wurden Karten auch noch im Stahlstich- und Buchdruckverfahren gedruckt (rückläufig bis etwa um 1900).
Die besagte Karte wurde beidseitig in farbigem Buchdruck gedruckt. Womit die wichtige Adreßseite ins Spiel kommt. Ich hatte ja bereits schon einmal darauf hingewiesen, daß diese für die zeitliche Einordnung unbedingt zu betrachten ist. Mit dem Frankaturfarbwechsel Ende 1889 (gemeinhin ab 1890) von Violett auf Grün (5-Pf.-Postkartenporto) wechselte auch der Standard der Adreßseiten-Schrifttypen mit wenigen Ausnahmen von (i.d.R. schwarzer) ANTIQUA in FRAKTUR jedweder Couleur. Anders gesagt: Fraktur gab es bei den offiziellen AK der Deutschen Reichspost mit Violettfrankatur (ab 1882) nicht. Also kann besagte Karte 6025447-AK-Polenz-Gasthaus-am-Hockstein-Wolfschlucht/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6025447-AK-Polenz-Gasthaus-am-Hockstein-Wolfschlucht/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6025447-AK-Polenz-Gasthaus-am-Hockstein-Wolfschlucht/?tabsessfilltab=4a8f3cd57336fd1b473709792c2fe509">6025447 auf gar keinen Fall aus dieser Zeit stammen. Fraktur wurde offiziell eingeführt unter Wilhelm-II zum Jahreswechsel 1889/90, und die Polenztalkarte stammt aus dem Jahr 1896. Korrektur wäre klasse...

PS: Der Porto-Farbwechsel von 1890 war das Ergebnis der vorangegangenen U.P.U.-Tagung, auf der beschlossen wurde, weltweit die Farben der Portostufen für den jeweils gleichen Verwendungszweck (z.B. PK = grün, Brief = rot) anzugleichen.

Mit besten Grüßen
Detlef Dähn, Weltbildarchiv Berlin
Hallo Herr Dähn,

vielen Dank für Ihre ausführliche Erklärung. Die Ansichtskarte haben wir entsprechend Ihres Hinweises geändert.

Viele Grüsse, Marcus Suckrow
Ihr Bartko-Reher-Team
3412. Detlef Dähn Email
Suche / Biete
18.10.2017 16:44:41
>> Halbamtliche Halbierungen bei ungeraden Portostufen während des I. Quartals 1990 in der DDR <<

Vor einigen Tagen wurden uns von einem schweizer Sammler in einem Lot u.a. mehrere Belege vorgelegt, die außerordentlich bemerkenswert sind, aber leider nicht käuflich zu erwerben waren. Es handelte sich um zwölf Postbelege von 1990 aus Dresden in die Schweiz, teils AK, teils Briefe, deren Auslandsportostufen zu 25 bzw. 35 Pfennig "portogerecht zurechtgestutzt" worden waren und die unbeanstandet befördert wurden.

Durch meine langjährige Bekanntschaft mit dem leider viel zu früh verstorbenen Briefmarkenhändler und Historiker Horst Milde aus Bad Weißer Hirsch habe ich tiefere Einblicke in die dahinter stehende Ursache für die kurzzeitige Verwendung von Briefmarkenhalbierungen in Bad Weißer Hirsch erhalten können. In der Regel waren Halbierungen für die Beförderung durch die Deutsche Post der DDR nicht zugelassen, in einem ganz besonderen Fall, nämlich im Postamt 8051 Dresden-Bad Weißer Hirsch aber schon.

Wie mir Horst Milde einmal erzählte, gab es zu Beginn des Jahres 1990 ein unerwartet hohes Aufkommen an Poststücken in die BRD und andere westeuropäische Länder, sodaß die bis dahin in ohnehin recht geringer Auflage verausgabten erforderlichen Portostufen 25 Pf. (Karte) und 35 Pf. (Brief bis 20g) einen Engpaß bildeten und nicht in genügender Menge nachgeordert werden konnten. Daher entschloß sich der Amtsleiter von 8051, die fehlenden ungeraden Portotufen durch Halbierungen von 10-Pfennig-Dauermarken (PdR in grün) bereitzustellen. Um zu gewährleisten, daß keine Privatpersonen bereits entwertete Marken halbierten und zum Schaden der Post benutzten, mußte die Halbierung mit mindestens einer 10-Pf-Marke zusammenhängend verklebt werden, also 15, 25 oder 35 Pfennig in einem Stück. Dabei schien es völlig egal zu sein, an welcher Seite der ganzen Marke die Halbierung anhing. Da dieser Zustand jedoch über mehrere Wochen andauerte, kamen im Laufe der Zeit sowohl diagonale Schnitte wie auch senkrechte Schnitte vor. Ab dem Tag der Beendigung der Maßnahme (als wieder portogerechte Portostufen zur Verfügung standen) wurden nachverwendete Halbierungen wieder ordnungsgemäß beanstandet.

Das Postamt Bad Weißer Hirsch wurde noch in den 1990er Jahren geschlossen.

Wir suchen für das Weltbildarchiv Berlin genau diese äußerst seltenen Belege mit den unbeanstandeten halbamtlichen Halbierungen (mit lesbarem Stempel 8051) und zahlen pro Beleg 1.000,- Euro. Informationen erbeten, bitte an
Detlef Dähn (Kurator), Weltbildarchiv Berlin
3411. Marco Hebenstreit, Bartko-Reher-Team
Fragen / Meinungen / Kritik
16.10.2017 09:40:15
Lesespaß zum Wochenstart:

Heute wieder eine neue Ansichtskarten-Geschichte und 100,- EUR Gutschein verteilt !

Lesen Sie heute alles über Die Sturmflut am 18.10.1936.

Lesen Sie auch alle anderen spannenden, traurigen und lustigen Ansichtskarten-Geschichten im Menü Sammlerservice > AK-Geschichten ! Oder schreiben Sie selbst eine AK-Geschichte und erhalten Sie auch einen EUR 100,- Gutschein !

Viele Grüsse, Marco Hebenstreit
Ihr Bartko-Reher Team aus Berlin
3410. Slawa Email
Suche / Biete
13.10.2017 22:14:17
Schicken Sie die Nummer der Abfahrt. Bestellung order number: 7441861
Hallo Slawa,

ich habe Ihnen eine Email mit der Sendungsnummer zugeschickt.

Viele Grüße, Christian Herkt
Ihr Bartko-Reher-Team
3409. Peter Rauch Email
Fragen / Meinungen / Kritik
13.10.2017 16:09:44
alles Super und schnelle Lieferung, vielen Dank!!!!

Seite 1 von 70Gehe zu Seite: 
<< 1  2  3  4  5 ... 70 >>>